Hohentwiel Verein


SEKTION SCHWEIZ

VEREIN
INTERNATIONALES BODENSEE-SCHIFFFAHRTSMUSEUM
Sektion Schweiz

Helen Bühler

T +41 71 845 19 48

Video Vereinsausfahrt vom
15. Sep. 2021

KONTAKT
Neue Mitteilung

Es besteht die Möglichkeit Tickets für alle Fahrten, auch ab Österreich und Deutschland, in der Schweiz zu kaufen.

Arbon Tourismus
Schmiedgasse 5
CH-9320 Arbon
T +41 (0)71 440 13 80
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 09:00-11:30 / 14:00-18:00 Uhr
Zusätzlich Mitte Juni bis Ende August: Sa. 09:00 - 11:30 Uhr

oder über die ONLINE TICKET BUCHUNG >

Zum Schiff
Galerie / Presse

Interreg

Interreg

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Geschätzte Mitglieder der Schweizer Hohentwiel Sektion

Die Ergebnisse der brieflich durchgeführten 33. Mitgliederversammlung des Vereins Int. Boden-see-Schifffahrtsmuseum vom 19. November 2021 liegen vor. Sie finden die Resultate der Abstimmungen und Wahlen, zusammen mit dem Schreiben des IBSM-Präsidenten, auf der Seite des IBSM. Zum Schreiben>

Danke für die hohe Stimmbeteiligung

Der Vorstand der Schweizer Sektion freut sich, dass rund die Hälfte aller Mitglieder aus der Schweiz unserem Appell zur aktiven Teilnahme an der brieflichen IBSM-Mitgliederversammlung gefolgt sind. Damit hat die Schweizer Sektion einen wichtigen Beitrag zum repräsentativen Wahl- und Abstimmungsergebnis geleistet. Auch wir gratulieren den neugewählten Vorstandsmitgliedern zu ihrer erfolgreichen Wahl und wünschen ihnen viel Freude bei der künftigen Arbeit im Vorstand.

Kurzer Rückblick auf 2021

Das Jahr 2021 brachte viele Veränderungen auch beim Betrieb der Hohentwiel. Nach dem durch die Pandemie arg gebeutelten 2020 musste anfangs Jahr zuerst die drohende Insolvenz der Betreibergesellschaft HSG abgewendet werden. Dazu hat die Schweizer Sektion einen nicht unwesentlichen Beitrag geleistet. Der Vorstand dankt seinen Mitgliedern, dass sie diesen wichti-gen Entscheid gutgeheissen und mitgetragen haben. In der Folge standen weitere wichtige Entscheide zur künftigen Struktur und Organisation der Betriebsgesellschaft an. Am 1. Juni 2021 war es dann soweit: Die Hohentwiel ist zusammen mit der Oesterreich nach der Verschmelzung der drei Gesellschaften (HSG – MSOe – Gastro) zur Historischen-Schifffahrt-Bodensee (HSB) am 1. Juni 2021 sehr erfolgreich gestartet. Trotz diverser Einschränkungen konnten sehr erfreuliche Umsatzzahlen erzielt werden. Die gesamte Crew (Nautik/Gastro/Administration) hat unter Leitung von Geschäftsführer Benno Gmuer einen hervorragenden Job gemacht, viele Baustellen geschlossen und das neue Unternehmen auf einen erfolgreichen, vielversprechenden Kurs gebracht. Leider hat die jüngste COVID-Entwicklung dem Wintergeschäft erneut einen Dämpfer zugefügt. Wir sind aber zuversichtlich, dass sich die Saison 2022, in Anlehnung an die guten Ergebnisse vom letzten Sommer, wieder erfolgreich entwickeln wird.

Zum Jahreswechsel

In wenigen Wochen neigt sich das Jahr wieder seinem Ende zu. Es liegen einige stürmische Monate hinter uns. Gemeinsam mit Ihrer Unterstützung ist es gelungen, unser Schiff wieder in ruhigere Gewässer zu steuern. Wir danken Ihnen, geschätzte Mitglieder für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung und Ihre Treue. Für die kommenden Festtage wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, alles Gute und vor allem besten Gesundheit im neuen Jahr.

Verein Internationales Bodensee-Schifffahrtsmuseum
Sektion Schweiz

Im Namen des Vorstandes

Kurt Reich
Präsident

Willkommen an Bord

Der Verein „Internationales Bodensee-Schifffahrtsmuseum" (IBSM) mit Sitz in Bregenz wurde mit dem Ziel gegründet, den letzten Zeitzeugen der einst blühenden Dampfschifffahrt auf dem Bodensee, den Schaufelraddampfer "Hohentwiel", vor dem Abwracken zu retten und als fahrendes Museum weiter zu betreiben. Seit 1984 ist der Internationale Verein Eigentümer des Dampfers, der einst in Friedrichshafen zusammengebaut und von den Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen 1913 in den Dienst gestellt wurde.

Der Internationale Verein (IBSM) besteht aus einer schweizerischen und einer deutschen Sektion mit insgesamt rund 2100 Mitgliedern. Die österreichischen Mitglieder werden vom Internationalen Verein direkt mitbetreut.

Die Schweizer Sektion wurde 1987 in Romanshorn gegründet und zählt aktuell rund 1500 Mitglieder. Gemäss den Satzungen ist jedes Mitglied der Sektion Schweiz auch Mitglied des Internationalen Vereins.

Der Internationale Verein als Eigentümer verpachtet das Schiff an eine Betriebsgesellschaft, welche für dessen Betrieb und Bewirtschaftung zuständig ist. Bis 31. Mai 2021 war dies die Hohentwiel-Schifffahrtsgesellschaft (HSG) mit einer Mehrheitsbeteiligung von 75,2% der Gemeinde Hard. Seit dem 1. Juni 2021 wird das Dampfschiff Hohentwiel zusammen mit dem 2019 restaurierten Motorschiff OESTERREICH durch die neu gegründete Historische Schifffahrt Bodensee GmbH (HSB) mit Sitz am Heimathafen in Hard (A) betrieben. An dieser neuen Gesellschaft sind die Schiffseigner der Hohentwiel und der OESTERREICH mit je 35%, die Schweizerische Bodensee Schifffahrt SBS mit 20% und die Marktgemeinde Hard mit 10% beteiligt.
Alle Leistungen der neuen Betriebsgesellschaft - vom Vertrieb und der Gastronomie über die Nautik, das Marketing und die Buchhaltung – sind seither für beide historischen Schiffe unter einem Dach mit einer Geschäftsführung vereinigt.

Das über hundertjährige Dampfschiff bedarf einer ständigen fachgerechten Pflege zur Beibehaltung seiner Fahrbereitschaft. Der IBSM als Eigentümerin erhält von der Betriebsgesellschaft eine jährliche Pacht zur Finanzierung des Unterhalts. Die beiden Sektionen in der Schweiz und Deutschland unterstützen den IBSM darüber hinaus mit namhaften Beiträgen bei der Instandhaltung des Schiffes. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und einer erfahrenen langjährigen Crew war es möglich, das 1990 restaurierte Schiff über die vielen Jahre seit seinem zweiten Stapellauf in seiner Einzigartigkeit und Schönheit zu erhalten.

Tragen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft dazu bei, dass dieses einzigartige Juwel auf dem Bodensee auch kommenden Generationen Freude bereiten kann.

Fahrplan 2021-2022

Zum Fahrplan

Werden Sie Mitglied!

Mitglied werden

Werftaufenthalt der Hohentwiel 2021:

Verfolgen sie den Werftaufenthalt 2021 der Hohentwiel >